Unsere Ortsgruppen - Die Vertreibung (SL)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Ortsgruppen
Pottenstein
Unsere Ortsgruppen

Die Sudetendeutsche Landsmannschaft hat im Kreisverband Bayreuth 8 Ortsgruppen. Sie unterstützen sich gegenseitig durch gemeinsame Vorträge, Kranzniederlegungen und Busfahrten. Zu den Landsmannschaften Schlesien, Pommern Ostpreußen, den Heimkehrern und den Aussiedlern bestehen freundschaftliche Bande. Am Allerheiligentag findet alljährlich eine gemeinsame Kranzniederlegung am Bayreuther Hauptfriedhof statt. Dasselbe gilt für das Märzgedenken  am Vertriebenendenkmal bei den Bayreuther Schloßterrassen am Sonntag nach dem 4. März.

Wissenswertes:

Wußten Sie, daß

eine deutsche Bibelübersetzung 100 Jahre vor Luther im Kloster Tepl geschrieben wurde.

die sozialdemokratische Partei bis 1935 im  Sudetenland die stärkste Partei war.

bis 1882  in vielen Schulen  Böhmens die Kinder zweisprachig unterrichtet wurden.

im 19. Und 20. Jahrhundert viele deutsche Familien ihre Kinder ein Jahr oder auch nur einige Wochen in eine tschechische Familie gaben und dafür aus dieser Familie ein Kind aufnahmen, Man nannte dies "auf Tausch" oder "na handlu".

  der Sozialdemokrat Peter Glotz aus Eger kommend nach dem Krieg in Bayreuth/ Eckersdorf Aufnahme fand.

  Ende des 19.Jahrhunderts im Neuen Deutschen Theater (heute Smetana Theater) in Prag das Werk Richard Wagners  besonders gepflegt  wurde.

  man in Mehlmeisel heute noch Räucherwürste nach Reichenberger Art kaufen kann ( Metzgerei Siller Tel. 09272- 6647)

  Oblaten einige Zeit in Bindlach (Wolf) und in Fichtelberg (Zimmermann) hergestellt wurden.

  Kleckselkuchen nach bewährtem Rezept die Bäckereien Hulinsky in Bayreuth (Tel. 0921-65445) und Rippl in Pegnitz (09241-2017) herstellen.

  Glasindustrie und Bijouterie (Gablonzer Schmuck) sich im Fichtelgebirge, vor allem Warmensteinach Fichtelberg Weidenberg, Bad Berneck ansiedelte. (Glasmuseum Warmensteinach)
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü